Christa Van Agris gewinnt Frühlingslauf

Am 13. Mai haben die Damen des LAC Eupen an der Talsperre ihren traditionellen Frühlingslauf abgehalten. Es war bereits die 33. Ausgabe dieser Abendveranstaltung.Die Teilnehmerinnen am Frühlingslauf

Auch die Walkerinnen der Breitensportabteilung waren dabei. Das unsichere Wetter hatte einige Teilnehmerinnen abgeschreckt, sodass sich ingesamt nur 21 Sportlerinnen der Herausforderung stellten.

Weiterlesen...

Interclub-Siege für Reul und Hilger-Schütz

Am vergangenen Wochenende fanden die Leichtathletik-Interclubmeisterschaften der Damen und Herren aller Divisionen statt. Hier standen neben Sprints, Mittel- und Langstreckenläufe, Staffeln sowie technische Disziplinen auf dem Programm.

Weiterlesen...

Jan Keutgen eifriger Punktesammler

Am vergangenen Samstag fanden in Barvaux die Interclubmeisterschaften der Kadetten und Scolaires statt. Hier startete der LAC Eupen mit 15 Athleten in der dritten Division, der auch Vereine wie Seraing und Huy aus dem Lütticher Raum angehören.

Weiterlesen...

Medaillen für junge Sprinterinnen

Am Mittwoch starteten neun junge Athleten des LAC Eupen mit ihrem Trainer André Michel beim Atletissima in Namur.

Im Vorprogramm dieses internationalen MeetingsMedaillen für junge Sprinterinnen wird dem belgischen Nachwuchs die Möglichkeit geboten, vor einem größeren Publikum sowie guter Konkurrenz zu laufen.

Léna Monfort war die Zeitschnellste aller Serien.

Am erfolgreichsten waren die jüngsten Teilnehmerinnen. Léna Monfort gewann bei den Pupilles nicht nur ihre Serie über 60 Meter mit neuem persönlichen Rekord in 9,31 Sekunden, sondern war auch die Zeitschnellste aller Serien. Sie durfte zum ersten Mal aufs Podium und erhielt gleich eine Goldmedaille. Die ein Jahr jüngere Laure Sommerlatte nahm zum ersten Mal an einem Meeting teil und erzielte mit 10,42 Sekunden den 3. Platz in ihrem Lauf über 60 Meter. Alice Schaaf

Weiterlesen...

Erste Plätze beim Speerwerfen

Kürzlich fand in Herve ein Mehrkampfmeeting für die Altersklassen der Benjamine (Jahrgänge 2004 bis 2006), Pupilles (2002 und 2003) und Minimes (2000 und 2001) statt.

Dieses Meeting war das erste von vier Mehrkampfveranstaltungen, die im Rahmen des »Challenge des clubs de l’est« ausgetragen werden. Um in die Gesamtwertung zu kommen, muss man an mindestens drei Meetings teilnehmen. Der LAC Eupen war in Herve mit sieben Jugendlichen vertreten.

Beim Fünfkampf der Minimes belegte Philippe Gross mit 2029 Punkten den achten Platz und gewann das Speerwerfen mit 26 Metern und verbesserte damit seine persönliche Bestmarke um fast vier Meter, zudem verbesserte er seinen persönlichen Rekord im Kugelstoßen um einen halben Meter auf 6,85 Meter.

Isabel Bous erzielte bei ihrem ersten Speerwurf-Wettkampf einen ersten Platz mit 22,22 Metern und blieb damit nur drei Meter unter dem Eupener Rekord der Minimes Mädchen. Sie verbesserte sich auch im Kugelstoßen um einen halben Meter auf 6,19 Meter.

Vollständiger Bericht auf der Grenz Echo Webseite

Autor: Martin Brodel